1/1

PANORAMABAUER

echt Bregenzerwald

Alpkäse Herstellung

 Traditionelles Handwerk 

Handwerkliche Tradition, über Generationen überlieferte Methoden
und natürliche Alpmilch.

Echt Bregenzerwald!

In der Alpsennerei

Erwärmen

Täglich werden
1.000 Liter Rohmilch
im Kupferkessel
über dem Feuer
auf 32° erwärmt.

 

Die Alpbutter
Die Molke?

Die Molke wird nun nochmal erhitzt auf über 90° C!
Bei diesem Vorgang scheidet sich nochmal ein weißes Eiweiß aus der Molke, das Eiweiß-Molkegemisch nennt sich nun Sennsuppe!

Diese Spezialität wird von unserer Familie und auch vielen anderen gerne gegessen!

Leider wird diese Sennsuppe heutzutage nur mehr sehr selten hergestellt, da für diesen Vorgang sehr viel Feuerholz und Zeit benötigt wird.

Der Kupferkessel wird nun geleert und gesäubert.
Der größte Teil der Sennsuppe wird in den Schweinestall gepumpt.

Unsere Schweine lieben diese Molke!

Alpbutter

Der Rahm der Milch vom Vorabend wird am frühen Morgen im Butterfass
zu Butter gerührt.

Danach wird die fertige Alpbutter
in der schönen Holzform aufs Papier
gegeben und sofort kühlgestellt.

Auf der Almweide

65 Kühe
1.000 Liter Milch täglich
ergeben

4 Laibe Alpkäse
á ca. 25 kg

Handwerkliche Tradition, über Generationen überlieferte Methoden
und natürliche Alpmilch.

Von der Weide in die Alpsennerei

Alle Preise inkl. gesetzl. Mehrwertsteuer zzgl. Versandkosten, wenn nicht anders beschrieben

Druck- und Satzfehler vorbehalten

Alle Rechte vorbehalten - Copyright 2020 ©